Skip to content

Filmfreitag bei Amazon KW36

Jetzt ist es wohl wirklich so wie vermutet, der Amazon Filmfreitag wird eine regelmässige Einrichtung.Amazon Filmfreitag
Zumindest gibt es wie letzte Woche wieder 10 Filme zu je 0,99€ zum ausleihen. Die Filme leiht man heute aus und hat dann 30 Tage (bis 04.10.) Zeit sie zu sehen. Hat man einen Film gestartet kann man ihn 48 Stunden ansehen.

Heute gibt es folgende Filme:

Alle Filme sind in HD und sowohl auf Deutsch als auch im Originalton.
Kannst Du einen empfehlen?

(englische) Star Wars Hörbücher im Humble Bundle

Das negative Medienerlebnis der gestrigen Sneak will ich hier nicht so stehen lassen und deswegen auf das aktuelle Humble eBook Bundle hinweisen:

Und zwar gibt es da seit gestern Abend Star Wars Hörbücher für einen wählbaren Preis. Wie immer gestaffelt, hier sind es drei Stufen:
Im Basispaket für einen frei wählbaren Preis gibt es Star Wars: The Original Radio Drama und Star Wars: Tales of the Jedi.
Gibt man mehr aus als der Durchschnitt (derzeit 13,40$ ~12,05€) bekommt man ausserdem Star Wars: The Empire Strikes Back, Star Wars: Tales of the Jedi: Dark Lords of the Sith, Star Wars: Dark Empire, Star Wars: Dark Empire II sowie Star Wars: Crimson Empire.
Bezahlt man sogar mindestens 15$ ~13,49€ bekommt man ausserdem noch Star Wars: Return of the Jedi und die Star Wars: Dark Forces Collector’s Trilogy.

Die Hörbücher sind alle in englischer Sprache, aber obwohl ich selten Hörbücher höre habe ich mir zumindest mal die beiden Titel des Basispakets geholt (aber noch nicht gehört). Wie man am Durchschnittspreis sieht haben sich die meisten Käufer für das Komplettpaket entschieden, deswegen werde ich in den nächsten Tagen reinhören müssen ob ich noch aufstocke eek

gesehen: The D Train

Auch gestern ging es wieder in die Sneak, es lief The D Train mit Jack Black:

Dan Landsmann (Jack Black) war an der Schule nie beliebt und organisiert nach 2 Jahren ein Klassentreffen. Es gibt kaum zusagen aber als er nachts einen Werbespot mit seinem ehemaligen Klassenkameraden Oliver Lawless (James Marsden) sieht hat er die Idee, dass dieser “Star” die Anderen anlocken würde.
Also belügt er seine Frau und seinen Chef um als Geschäftsreise nach Los Angeles zu fliegen — auf die sein Chef mitkommt. Nach einer durchzechten Nacht hat er Oliver überzeugt zum Klassentreffen zu kommen. Am Ende fallen alle aufgestauten Lügen in sich zusammen.

Puh, dieser Film war schlecht. Die Geschichte eiert herum, man fragt sich ständig warum dieses oder jenes passiert, worauf sie eigentlich hinaus will. Dans Charakter ist ein spiessiger US-Bürger wie er im Lehrbuch steht und er tut alles was man Kindern und Jugendlichen beibringt nicht zu tun. Er fängt an zu lügen, wirft auf einer Party Medikamente und Drogen ein, verbringt eine intime Nacht mit Oliver (beste Szene im ganzen Film: Dans Gesichtsausdruck am nächsten Morgen) und weiteres. Und so kommt es wie es kommen muss, diese Story bei der man sich ständig fragt was das nun noch soll endet in einer einzigen langen Nachricht aus einsichtiger Moral die wie ein Eimer zum Schluss über die Zuschauer gekippt wird. Das hätte man auch einfacher haben können und ohne, dass man sich als Zuschauer alle Drogen wünscht die Dan im Film eingenommen hat eek

Nach zwei Reinfällen hintereinander haben wir uns nun aber wieder eine gute Sneak verdient, nächste Woche ist sie in 3D und ich habe eine Vermutung, was läuft smile.

Getty Images will Lizenzgebühren und Verschweigenheit

Wer Bilder verwendet muss deren Rechte beachten, das ist klar. Seit einigen Jahren gibt es das bekannte Meme Awkward Penguin und deren Bildrechte liegen bei Getty Images. Das wiederum ist nicht jedem klar und Getty will offenbar, dass das so bleibt, denn auch mit unwissentlichenen Lizenzverstössen lässt sich mehr Geld verdienen.

So haben sie im April GetDigital angeschrieben wegen einer unlizenzierten Verwendung des Awkward Penguin. Klare Sache, muss bezahlt werden.
Nebenbedingung: über die ganze Sache muss Stillschweigen bewahrt werden, sonst gibt es keine Einigung. Die Intention ist offenbar, dass dann weiterhin nicht bekannt ist, dass für das Meme die Bildrechte bei Getty liegen und die Geldquelle mit erhöhten nachträglichen Lizenzgebühren nicht versiegt.
New Socially Awesome Penguin (via memegenerator)Die Jungs von GetDigital.de spielen da aber nicht mit, sie haben die Sache komplett veröffentlicht und sogar alternative Grafiken zeichnen lassen und diese als Public Domain freigegeben. Auch diese Bilder sind als png und psd in ihrem Blogbeitrag verlinkt.

Weitersagen!

Amazon Prime Videos offline nutzbar

Amazon Video - Downloads

Das ist mal eine sehr praktische Sache: Viele Filme und Serien die beim Amazon Prime Videoangebot in der Flatrate enthalten sind lassen sich ab sofort (nachdem die App Amazon Video aktualisiert wurde, ggf. die alte Version vorher deinstallieren) auf allen Android und ios Geräten zur Offline-Nutzung herunterladen (Pressemitteilung von Amazon).
Bei gekauften Filmen ging das schon länger, allerdings nur auf Kindle Fire Geräten.

Die Konditionen ähneln denen der normalen Ausleihe: man hat je nach Film 15-30 Tage Zeit ihn zu starten und nachdem man ihn gestartet hat 48 Stunden Zeit ihn anzusehen.Amazon Video - Film herunterladen und offline ansehen Das ist sehr praktisch wenn man sich einen Film unterwegs z.B. auf seinem Tablet ansehen will das wie mein Yoga 8 nur WLAN hat und unterwegs nicht ständig online ist oder auch mit einer Mobilfunkverbindung weil man nicht sein ganzes Monatsvolumen für einen Film verbrauchen muss. Leider sieht man auf der Detailseite des Films nicht wie beim FireTV bei ausgeliehenen Filmen wie lange man das Video noch offline zur Verfügung hat.
Das gefällt mir sehr! laugh

gelesen: Die Flüsse von London

Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch
Die Flüsse von London

Einen magischen Krimi habe ich gestern noch beendet:

»Mein Name ist Peter Grant. Ich bin seit Neuestem Police Constable und Zauberlehrling, der erste seit fünfzig Jahren. Mein Leben ist dadurch um einiges komplizierter geworden. Jetzt muss ich mich mit einem Nest von Vampiren in Purley herumschlagen, einen Waffenstillstand zwischen Themsegott und Themsegöttin herbeiführen, Leichen in Covent Garden ausgraben. Ziemlich anstrengend, kann ich Ihnen sagen – und der Papierkram!«

Peter Grant hat gerade die Polizeischule beendet und wird eines Nachts zu einem Tatort gerufen den er eigentlich nur bis die Frühschicht eintrifft bewachen soll.
Während seine Kollegin Kaffee holt trifft er auf einen Zeugen des Verbrechens. Etwas verkompliziert wird die Sache dadurch, dass der Zeuge selbst tot ist und als Geist nicht so recht ins Standardschema passt. Nicht zuletzt gibt es kein Formular für geisterhafte Zeugen.
Was er nicht weiss ist, dass es durchaus eine Abteilung für Geister bei der Polizei gibt. Sie besteht aus einem Komissar und der nimmt Peter als Zauberlehrling auf. Gemeinsam müssen sie das Geheimnis des Mordes lösen und nebenher einen Streit zwischen dem Gott und der Göttin der Themse schlichten.

Ein Krimi mit magischem Einschlag, sehr amüsant geschrieben, Ben Aaronovitch schreibt sehr locker und voller Humor, sehr gut zu lesen. Ein Krimi der etwas anderen Art, liest sich sehr gut und schnell, macht richtig Spass laugh

gelesen: Perry Rhodan 2819: Nacht über Phariske-Erigon

Perry Rhodan 2819 - Nacht über Phariske-Erigon
Gucky im Einsatz – doch die Vergangenheit nimmt ihren Lauf

Weiterhin verfolgen wir die Ereignisse in der Milchstrasse der Vergangenheit, wohin es Perry Rhodan verschlagen hat. In dieser Zeit wird sie Phariske-Erigon genannt. Nachdem letzte Woche die Purpur-Teufe aktiv geworden ist und einerseits den Planeten Sheheena versetzt und vor den Tiuphoren gerettet hat und andererseits dabei auch den Konterplan der Rayonen ausgelöst hat sind wie beabsichtigt vor allem die Sternengewerke der Tiuphoren kalt erwischt worden.
Die Gruppe um Perry Rhodan will die Gelegenheit nutzen um die drei von den Tiuphoren gefangenen Laren um Avestry-Pasik zu befreien. Avestry-Pasik ist zwar der Verursacher der Havarie in der Vergangenheit aber es gibt dabei zu viele Ungereimtheiten die sich nicht durch Zufall erklären lassen. Also infiltriert Gucky eines der beschädigten Sternengewerke…

Nachdem in den bisherigen Romanen vor allem die Tiuphoren aktiv waren dreht sich der Spiess erstmals um und die Tiuphoren sind in der passiven Rolle. Zumindest erstmal, denn sie sind nur beeinträchtigt aber nicht vernichtet. Und so schnell darf man sie nicht abschreiben…