Skip to content

gelesen: Perry Rhodan 2748: Die Himmelsscherbe

Perry Rhodan 2748: Die Himmelsscherbe von Michael Marcus Thurner
Perry Rhodan 2748 - Die Himmelsscheibe
Ein Terraner auf einer fremden Welt – auf der Suche nach dem Weg nach Hause

Diese Woche dreht sich alles nur um eine Person. Ein Terraner, er nennt sich Rowdy Yates, erwacht in einer fremden Umgebung. Er erinnert sich erst an nichts, erst nach und nach kommen Erinnerungen zurück. Aber kein Hinweis auf seinen Aufenthaltsort, nur dass er eigentlich ganz woanders war.
Er mischt sich unter die fremden Wesen die diese Welt bevölkern und erfährt, dass sie unter den Auswirkungen der “Himmelsscherbe” leiden die vor Jahren vom Himmel gefallen ist. Rowdy Yates hat einen Verdacht und stellt eine Expedition zusammen um die Himmelsscheibe aufzusuchen. Dort macht er eine unerwartete Entdeckung…

Dieser Roman hat mir mal wieder sehr gut gefallen.
Auch wenn er Tageweise nur die Erlebnisse von Rowdy Yates — wir erfahren auch recht früh seine wahre Identität — schildert. Schon durch die Person selbst ist klar, dass mehr dahinter steckt und gegen Ende des Doppelbandes wird es auch bestätigt. Allerdings tappen Hauptfigur und Leser weiter im Dunkeln.
Ich bin gespannt auf die Fortsetzung nächste Woche in Band 2749.

16 eBooks über Ostern eine Woche zum halben Preis

Der Kindle Deal der Woche bringt über Ostern diese Woche (d.h. noch bis Donnerstag 24.04.2014) gleich 16 E-Bücher zum halben Preis.

Durch die Buchpreisbindung gilt das für alle eBook Shops die die Bücher führen, praktisch bedeutet das für 15 der Bücher, nur eines ist in Amazons eigenem Verlag erschienen. Es lohnt sich also auch mit einem anderen E-Reader wie dem Tolino oder Kobo auf die Amazon Aktionsseite zu gehen und gezielt nach den Büchern zu suchen.

Es gibt Bücher aus fast allen Themenbereichen, nur einen Science-Fiction Roman habe ich nicht gefunden. Aber bei dem Roman von Stephen Fry konnte ich nicht widerstehen smile

Neue Version der Webseiten-Statisitk Piwik: 2.2.0

Ohne grosse Ankündigung ist gestern Piwik 2.2.0 erschienen. Meine Installation hier machte mich aber auf die neue Version aufmerksam.

Einen grossen Artikel habe ich auch jetzt noch nicht auf der Piwik Webseite gefunden. Das Update ist aber als kritisch eingestuft und enthält Korrekturen für XSS-Sicherheitslücken, Design und Geschwindigkeitsverbesserungen.
Daher hier einfach mal der eher nüchterne Changelog:

What’s changed?

  • Piwik 2.2 helps you focus on your data

    • All reports: display as much text as possible before the label becomes truncated (useful when you want to see more data at a glance without having to hover to view the full label)
    • Make Datatables more readable and flatter – we have removed some borders.
    • On the dashboard, the Data Tables and graph icons are now hidden by default and are now available by clicking on the widget footer.
  • New features
    • Event Tracking: track your custom events with Piwik. An event is defined by a Category, an Action, an optional Name and an optional Value. Event Tracking is a powerful feature which can be used for many purposes!
    • Site Search reports are now available in Scheduled email reports and on Piwik Mobile
    • New Websites Groups (available on request) functionality now allows you to group a cluster of websites in the All Websites Dashboard.
  • Security fixes: we would like to warmly thank Security researchers Mateusz Goik and Vivek S. Jadhav for responsibly reporting two XSS security issues in Piwik which are now fixed in 2.2.0.
  • API breaking change for Plugins developers
    • Deprecated the function Schema::dropTables() and DbHelper::dropTables, for the new Db::dropTables()
    • Removed the code that was deprecated in 2.1.0. Learn more.

Piwik ist eine schöne Alternative zu Google Analytics, die Daten bleiben dort wo sie entstehen und werden nicht zentral bei Google ausgewertet. Nicht dass ich glaube, dass Google damit etwas schlimmes anstellt, aber warum sollten die Daten überhaupt dorthin? Was man so sehen kann, kannst Du hier für meine Seiten ansehen, ist nichts geheimes wink

Futter für Android: Humble Mobile Bundle 5

Android

Humble Bundle

Das neue HumbleBundle hört auf den Namen Humble Mobile Bundle 5 und bringt zum Start 6 Spiele für Android, die Hälfte davon zu einem frei wählbaren Preis, die anderen 3 bekommt man wenn man mehr bezahlt als der Durchschnitt, momentan sind das mehr als 3,70$ ~2,68€.

Diese Spiele gibt es:

R-Type II ist für einen Retrofan wie mich ein Selbstgänger, The Cave hab ich schon länger auf meiner Liste (von Monkey Island Erfinder Ron Gilbert!) und Carcassonne muss schon allein sein weil ich das Brettspiel liebe. Der erste Teil von The Room war auch faszinierend knifflig. Gekauft smile

Hier mal alle Trailer:

"Futter für Android: Humble Mobile Bundle 5" vollständig lesen

gelesen: Perry Rhodan 2747: Neu-Atlantis

Perry Rhodan 2747 - Neu-Atlantis
Viele erfüllt sie mit Hoffnung, andere mit Furcht –
auf Terra wächst eine neue Metropole heran

Nachdem es in den letzten beiden Heften um Pläne und Aktivitäten der Galaktiker gegen das Atopische Tribunal ging steht diese Woche die Erde im Mittelpunkt. Zu ihr fliehen viele Arkoniden deren Heimatsystem auf Weisung des Tribunals geräumt werden muss.
Sie erschaffen auf den Azoren eine neue Stadt als Heimat die sie Neu-Atlantis nennen. Sie zieht viele Leute an, nicht nur Arkoniden…

Im Vergleich zu den vorigen Bänden ist Nummer 2747 ruhiger, auch wenn eigentlich viel passiert, bzw. auf vielen Ebenen. Einerseits wird geschildert wie der Arkonide Chorest da Ragnaari die Kolonie Neu-Atlantis erschafft, es geht aber auch um weitere Personen die aus eigenen Gründen (die ich nicht verraten werde) sich für Neu-Atlantis interessieren und Regierungsbeamte die sich wiederum für diese Personen interessieren. Von diesen erfährt man Details teils bis ins Privatleben und auch der Grund für das Interesse an Neu-Atlantis bekommt viel Raum. Aber anders als Du vermutlich glaubst…
Mit diesem Band bin ich nicht so recht warm geworden, die ausführliche Schilderung von (derzeint scheinenden) Nebenschauplätzen ist eine Stärke von Perry Rhodan und ich bin mir sicher, dass die Ereignisse aus diesem Band wieder aufgenommen werden. Die Schilderung der Wesen am Anfang ist anfangs eher abstrakt und ergibt erst im Verlauf Sinn. Das hatten wir zwar schon fremdartiger und eigentlich ist es das auch gar nicht aber der Hintergrund wird halt erst später klar und danach war mir gerade nicht cool

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 231

Android

Moin Moin bei Folge 231 der Wochenendliche Android App Vorstellung!

Diese Woche gibt es drei Spiele um die das aktuelle HumbleBundle erweitert wurde und 5 “normale” Programme unabhängig vom Bundle:

  • AppBrain LinkGoogle Play LinkHeartbleed Detector und AppBrain LinkGoogle Play LinkBluebox Heartbleed Scanner — testet das Gerät auf den Heartbleed Fehler
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkTasks: Astrid To-Do List Clone — Die Aufgabenverwaltung Astrid wiederbelebt
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkDLR_next — Infos und Nachrichten vom DLR, mit ISS und SHimmelskarte
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkDoctor Who: Legacy — Puzzle mit Doctor Who Thema und Rollenspielelementen
  • Die drei neuen Spiele im aktuellen HumbleBundle:
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkShivah — klassisches Point’n‘Click Adventure mit religiöser Geschichte
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkSavant – Ascent — Ballern um einen Turm zurückzuerobern
    • HumbleBundle LinkAppBrain LinkGoogle Play LinkSyder Arcade — Weltraumballerei

Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Google Play Link auf den offiziellen Market Google Play.

"Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 231" vollständig lesen
tweetbackcheck