Skip to content

gesehen: Eyjafjallajökull - Der unaussprechliche Vulkanfilm

In der heutigen Sneak lief Eyjafjallajökull – Der unaussprechliche Vulkanfilm — ein Film dessen Namen man sich merken sollte.

Ein geschiedenes Ehepaar trifft sich im Flugzeug von Frankreich nach Griechenland wo die gemeinsame Tochter heiratet. Auftritt des namensgebenden Vulkans Eyjafjallajökull: wegen ihm wird der Flieger nach München umgeleitet. Es wird der einzige Auftritt des Vulkans bleiben, er hat mit der Handlung schlichtweg überhaupt nichts zu tun. Jeder andere Vorwand für einen ungeplanten Aufenthalt und nicht sofort weiter fliegen zu können hätte genauso funktioniert.
Beide machen sich auf dem Landweg auf um rechtzeitig zur Hochzeit der Tochter nach Griechenland zu kommen. Durch Österreich, Slovenien, Albien bis nach Griechenland. Sie sind geschieden und hassen sich mehr oder weniger. Sie reisen gemeinsam aber versuchen sich ständig daran zu hindern. Das soll lustig sein, ist aber völlig unglaubwürdig. Die Frau ist so eindeutig unsympatisch dass es unmöglich etwas anderes als Hass für sie zu empfinden, der Mann versucht sie ständig loszuwerden, nimmt sie aber doch immer mit. Die Motivation beider ist völlig unglaubwürdig und auch die Schauspieler überzeugen nicht.

Eyjafjallajökull – Der unaussprechliche Vulkanfilm — merkt euch den Namen damit ihr nicht aus versehen Geld für ihn ausgebt.

gelesen: Perry Rhodan 2761: Die Erben Lemurias

Perry Rhodan 2761 - Die Erben Lemurias
Angriff auf den Sonnentransmitter – mit dem Maghan beginnt eine neue Zeit

Ich bin spät dran. Erst heute bin ich dazu gekommen den aktuellen Perry Rhodan zu Ende zu lesen. Der dritte Stardust Teil wartet auch noch und in nichtmal 27 Stunden erscheint schon Band 2762 der Perry Rhodan Erstausgabe. Ich fürchte, Jason Bourne muss noch etwas über seine Identität im Dunkeln bleiben eek

Im aktuellen Band steht ein alter Sonnentransmitter der Lemurer im Mittelpunkt. Und das von zwei Seiten, einerseits die hauptsächlich aus Arkonen bestehende Besatzung des Transmitters, der leitende Ingenieur macht dabei in den unterirdischen Etagen die erforscht werden eine interessante Entdeckung, eine merkwürdige Statue…
Andererseits haben die Tefroder ein Auge auf die alten Transmitter der Lemurer geworfen, empfinden sie sich doch als die einzig wahren Erben der Lemurer. Die Sonnentransmitter stehen aber unter Kontrolle des Galaktikums was den Tefrodern nicht behagt. Sie setzen alles daran, das zu ändern…

Zwei vorerst getrennte Handlungsstränge, auf Seiten der Tefroder begegnen wir mit Lan Meota einem alten Bekannten und erfahren auch in Ansätzen etwas mehr über seine Fähigkeit als Schmerzteleporter.

Die eigentliche Handlung baut sich hier erst langsam auf, es wirkt wie eine Vorbereitung. Was sicher auch stimmt, denn auch der nächste Band bleibt beim Sonnentransmitter, die erwähnte Statue wird da dann wohl eine grössere Rolle einnehmen.

Monty Python Live

Gestern habe ich mir Monty Python Live hier im Kino angesehen (wurde auch bei arte concert übertragen und ist hier abrufbar).Eric Idle hatte die Truppe noch einmal zusammengetrommel für ein paar Auftritte und der gestrige wurde weltweit live in Kinos übertragen.

Monty Python Live war eine tolle Show, ein Best Of der Truppe mit alten, neuen und neu interpretierten Gags. Ein herrlicher Spass, die alten Herren können es noch. Im Verhältnis zwar nicht mehr ganz so subversiv wie in den späten 60’ern und 70’ern aber dennoch eine tolle Show.
Ein paar Cameo Auftritte (u.a. Stephen Hawking!) und auch der verstorbene Graham Chapmann war mit dabei. Die Jungs hatten sichtlich Spass dabei. Einiges war improvisiert, spätestens als der Text vergessen war laugh. Und irgendetwas haben die Pythons gegen die Daily Mail, der Parrot Sketch driftete irgendwie ab in ein Daily Mail bashing…

Wie dem auch sei, eine gelungene Hommage an die Truppe, werde ich mir auf jeden Fall auch auf Blueray holen.

Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 245

Android

Moin Moin bei Folge 245 der Wochenendliche Android App Vorstellung!

An diesem heissen Sommerwochenende habe ich diese Programme für Dich:

  • AppBrain LinkGoogle Play LinkWacken:Open:Air Mobile App — Begleitapp für das Metallfestival
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkKeepass2Android Password Safe — Kennwortverwaltung: KeePass 2.x Datenbanken immer im Zugriff
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkLEGO® DUPLO® Minispiele 2 — Minispiele für kleine Kinder
  • AppBrain LinkGoogle Play LinkSimon the Sorcerer — Point’n‘Klick Adventureklassiker in toller Androidumsetzung
Hinweis: Die Links zu den Programmen sind über die Icons zu erreichen: AppBrain Link verweist auf AppBrain und Google Play Link auf den offiziellen Market Google Play.

"Wochenendliche Android App Vorstellung Folge 245" vollständig lesen

gesehen: 22 Jump Street

In der gestrigen Sneak lief 22 Jump Street. Der zweite Kinofilm zu einer Fernsehserie die ich schon in den 80’ern nicht mochte. eek

Das konnte also nur ein Reinfall werden, wurde aber ein grandioser Abend.

Es geht wieder um die Ermittlung in einer Schule, dieses mal am örtlichen College. Der Polizeichef verkündet den beiden Protagonisten, dass die Politik wieder das Gleiche will wie beim letzten mal in der High School. Und auch ihr Chef bekräftigt, dass wieder das gleiche wie beim letzten Einsatz getan werden soll und schwärmt vom tollen neuen Budget mit dem die neue Zentrale in der Kirche gegenüber der alten aufgebaut werden konnte, statt in der Nummer 21 der Jump Street ist die Zentrale jetzt in der Nummer 22. Und auch die 23 wird schon gebaut…

Dieser Film ist eine Kopie des ersten Teils und alle wissen es. Auch die Hauptdarsteller auf der Leinwand. Für sie ist es die Polizeibehörde, für die Zuschauer die Filmindustrie die eine genaue Kopie wünschen und diese absorde Konstellation führt dazu, dass dieser Film eine herrliche Satire auf den Fortsetzungs- und Kopierwahn der Filmindustrie ist. Wenn der Captain der beiden über das Budget für das neue Hauptquartier schwärmt könnte das genauso ein Filmproduzent sein der über das Budget seines neuen Fortsetzungsstreifens schwärmt. Und beide legen Wert darauf, dass in der Fortsetzung das Gleiche passiert wie im vorigen Teil. Eine weitere vergleichbare Ebenenbeziehung haben die beiden Hauptdarsteller, ihre Meinungsverschiedenheiten was das berufliche angeht sind im Prinzip wortwörtliche Beziehungsproblemdialoge zwischen Mann und Frau. Dieser Dialogwitz ist ein wenig direkter als die parallele zur Filmindustrie, letztere wird aber spätestens am Schluss des Films deutlich wenn schonmal die weiteren Teile angeteasert werden. Vom Kindergarten über eine Tauch- oder Tanzschule bis ins Altenheim sollen die Beiden Undercovermissionen übernehmen. Jeweils garniert mit den passenden Filmplakaten und Trailerszenen. Bis Teil 2121 Jump Street irgendwo im Weltall geht das, Details habe ich vor schmerzen im Zwerchfell nicht mehr wahrgenommen laugh

Von der Story her geht es um eine neue Modedroge durch die eine Studentin gestorben ist weswegen die Beiden am College verdeckt ermitteln sollen, die Details sind relativ egal.
Mach nicht den gleichen Fehler wie ich und glaube, dass der Film eine ernst gemeinte Fortsetzung ist. Dieser Film nimmt sich selbst nicht ernst und ist einfach nur eine Parodie auf den Fortsetzungswahn der Filmindustrie die meint olle Fernsehserien aus den 80’ern zu einem Kinofilm ohne Inhalt aufplustern zu müssen. Ein Riesenspass!

Pizzaname gesucht

Seit einiger Zeit (ein Jahr oder so) mache ich mir meine Pizza selbst. Der Brotbackautomat knetet mir frischen Teig und ich belege sie wie es mir gerade in den Sinn kommt.
Heute kam das dabei heraus:

Pizza Frikadelle Kartoffel Moehren Erbsen

War lecker, nur hat sie noch keinen Namen. Per Twitter, Google+ und Facebook hab ich bisher folgende Vorschläge bekommen:

  1. Leipziger Allerlei-Pizza [2x]
  2. Pizza “Labskaus”
  3. Pizza Suppentopf
  4. Häschenunfall
  5. “tja, den Namen willst Du nicht wissen ;-)” [ eek ]
  6. MÖhrenBUllettenKArtoffeln – möbuka“
  7. Jägertopf
  8. Kraut und Rüben
  9. Quer durch den Garten
  10. Kuddelmuddel
  11. roadkill
  12. Leckerschmecker Gartenschmaus
  13. Reste Rampe
  14. Unfall

Wie lautet DEIN Vorschlag? Oder was ist Dein Favorit aus den bisherigen Vorschlägen?

gesehen: Maleficent

Mit der letzten Aktionskarte von Groupon ging es gestern noch einmal ins Kino, Maleficent stand auf dem Spielplan

Es handelt sich um eine Neuinterpretation des Märchens Dornröschen — von Disney. Au Weia.
Schlimmes befürchtet aber doch gutes gehört saßen wir also im Kino. Und wurden nicht enttäuscht. Das Märchen wird anders erzählt, die grobe Handlung bleibt gleich weicht im Detail aber deutlich ab. Dabei bleibt es in der richtigen Balance zwischen Altem und Neuem, man hat nie das Gefühl, dass die klassische Geschichte zerstört wird aber auch nicht in einer drögen Märchenverfilmung für Kinder zu sitzen. Dafür sorgen auch die gelungen Bilder des Sumpfreiches in dem die Feen und anderen Fabelwesen leben.
Apropos, der Film ist freigegeben ab 6, ist aber kein Kinderfilm sondern passt für alle Altersgruppen. Keine rosa Traumwelt, es ist ein Märchen und Märchen enthalten immer auch etwas Gewalt.
Disneyfilme sind meistens nicht mein Fall und wenn Amerikaner klassische (europäische) Märchen verfilmen ist das bisher eigentlich immer schief gegangen. Maleficent fand ich aber wirklich gut. Der Off-Erzähler geht zum Schluss auch mit zwei Sätzen auf die Unterschiede der Versionen ein und auch wenn der Film natürlich als die “wahre Geschichte” bezeichnet wird kommt er zu einem Fazit das für Amerikaner doch sehr unerwartet ist.

tweetbackcheck