Skip to content

geblitzt mit Ansage

Mobilität

Ein kurzer Gedankengang:

Seit 6:00 findet bundesweit ein 24 stündiger Blitzmarathon statt in dem verstärkt die Geschwindigkeit kontrolliert werden soll.
Das Ganze erfolgt mit Ansage, selbst die Liste der Kontrollstellen (beispielhaft Schleswig-Holstein) ist öffentlich.

Angekündigt und transparent, Abertausende werden dennoch erwischt werden und sich über Abzocke beschweren normal

Dinge die man nicht lesen will: Check Engine

Mobilität

Mein Auto hat wie jedes allerlei Kontrolleuchten. Grün ist gut, Rot ist schlecht und Gelb ist auch eher schlecht, aber kein unmittelbarer Weltuntergang.

Ich mag keine schlechten Lichter. Rot sehe ich zum Glück nur bei der Kontrolle vor dem Start und wenn die Handbremse angezogen ist (ich versuche mich trotz Getriebesperre dran zu gewöhnen sie anzuziehen). Normalerweise sind es die gelben Warnleuchten die mich zum handeln veranlassen: entweder ist eine Lampe defekt oder das Scheibenwaschwasser geht zur Neige. Wird bei nächster Gelegenheit getauscht bzw. aufgefüllt, ich mag keine gelben Lichter.
Letzte Woche ging aber eines an das ich am allerwenigsten mag: Check Engine
Gecheckt, die Engine war noch da.

"Dinge die man nicht lesen will: Check Engine" vollständig lesen

Viertelmillion

Mobilität

Gestern Abend war es so weit:
2390‘ href=’/uploads/Screens/mobile/Googles_Saab_Stromzaehler.png’ onclick=“F1 = window.open(’/uploads/Screens/mobile/Googles_Saab_Stromzaehler.png’,‘Zoom’,‘height=569,width=815,top=263,left=560,toolbar=no,menubar=no,location=no,resize=1,resizable=1,scrollbars=yes’); return false;”>Google Goggles

Elektromobiler Tag der offenen Tür in Flensburg

FlensburgMobilität

Morgen findet bei Aktiv-Bus in Flensburg ein Tag der offenen Tür zum Thema Elektromobilität statt (Flyer als pdf, SHZ Artikel).

Gezeigt wird u.a. der Hybridbus (Elektro- und Dieselantrieb) der auf der Linie 1 getestet werden soll und vor allem der frisch restaurierte Strassenbahnwaggon 36 der elektrisch bei der 1973 abgeschafften Flensburger Strassenbahn fuhr.
Ausserdem kann man Elektroautos und -Fahrräder probefahren und es gibt ein Rahmenprogramm.

Geöffnet ist von 9:00 – 14:00 Uhr auf dem alten Straßenbahndepot in der Apenrader Straße 22 (Bushaltestelle Terssenstrasse der Linien 1 & 7).
Und es gibt sogar einen Werbefilm für das Ereignis:


Und hier noch ein Film nur über den Strassenbahnwaggon 36 in Gera, wo er gerade restauriert wurde:

"Elektromobiler Tag der offenen Tür in Flensburg" vollständig lesen

Ausprobiert: E10 macht auch ungeeignete Motoren nicht kaputt

Mobilität

Im März hatte ich einige gute, sachliche Artikel zu E10 verlinkt weil mich die gesamte E10 Panik nervte.

Der ADAC hat es nun über 16.000km mit einem ausdrücklich nicht E10 geeignetem Opel getestet und festgestellt: nicht nur dass man nichts negatives bemerkte, auch bei einer Inspektion des Kraftstoffsystems war nichts festzustellen wie N24 berichtet.

Ausgerechnet der ADAC, der vor der ursprünglich für 2009 geplanten Einführung von E10 mächtig Panik geschoben hatte wie ich anlässlich meines ersten Selbstversuches mit E85 anmerkte.
Immerhin bleibt er aber insofern seiner Vergangenheit treu als dass die Pressemitteilung schon fast widerlich selbstzweifelnd formuliert ist: “möglicherweise […] weniger gefährlich als bisher vermutet” heisst es da. Bloss keine Stellung beziehen die gerichtlich angreifbar oder gar zu offen gegen die eigene Lobbykundschaft (die Automobilhersteller) geht. normal Ein “offenbar nicht wie befürchtet” hätte es schon sein dürfen lieber ADAC.

Bleiben die Fakten: der Motor ist laut Opel ausdrücklich nicht für E10 geeignet und der Sprit soll bei einer Fehlbetankung sofort vollständig entfernt werden und anschliessend muss eine Werkstatt die Kraftstoffpumpe und weitere Teile des Motors überprüfen. Trotzdem fährt er sei 16.000km problemlos mit E10 und zeigt bei einer gezielten Untersuchung keinen Ansatz einer Schädigung.

Bitte paniken sie woanders, hier gibt es nichts zu sehen. tongue

tweetbackcheck