Skip to content

btsync - Raspberry Pi als Synchronisationsserver

TL;DR Ich habe in den letzten Jahren viele Möglichkeiten genutzt um bestimmte Daten auch auf dem Handy dabei zu haben und bin nun bei btsync gelandet.

Schon seit über 10 Jahren, noch bevor ich Smartphones hatte, nutze ich Dateien sowohl am Rechner als auch auf den Handy.btsync Status-Seitenleiste
Zu allererst war das die KeePass Datenbank, die Passwortverwaltung gibt es auch für das abgespeckte Java von “normalen” Handys. Anfangs bedeutete das, die Datenbank von Hand bei jeder Änderung auf das Handy zu kopieren.
Etwa mit dem Umstieg auf Smartphones kam dann auch Dropbox auf, das machte es zumindest etwas einfacher. Der PC speichert automatisch in der Dropbox, das Smartphone konnte daraus bei Bedarf eine aktuelle Version herunterladen — eine automatische Synchronisation beherrschte Dropbox zumindest anfangs nicht, ob es das mittlerweile geht weiß ich gar nicht eek.
Die nächste Stufe folgte schnell, Zusatzprogramme sorgten für die automatische Synchronisation eines bestimmten Verzeichnisses in dem ich alle Dateien speichere die ich auch auf dem Smartphone aktuell haben will.

"btsync - Raspberry Pi als Synchronisationsserver" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Das Miniatur Wunderland in Google Street View

Das ist ganz gross bzw. ganz klein: Das Miniatur Wunderland ist nun auch in Googles Street View! laugh

Zwar ist das Miniatur-Auto nicht über die gesamte Anlage gefahren, aber man kann sich viele Stellen direkt aus der Nähe ansehen — aus Sicht der Bewohner.
Das ersetzt keinesfalls einen persönlichen Besuch, aber es gibt einen Vorgeschmack auf den Detailreichtum der einen dort erwartet. Live vor Ort mit Tag-Nacht Zyklus und dem überwältigenden Gesamteindruck ist so aber nicht annähernd zu erreichen wink

Also, direkt ins Wunderland über die Abkürzung:

g.co/MiniaturWunderland

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Let's Encrypt: kostenlose SSL Zertifikate für alle

Die Daten die wir im Internet eingeben laufen im Zweifelsfall um die halbe Welt und spätestens seit Snwoden hat wohl jeder mitbekommen, dass die Daten zwischendurch auch abgegriffen werden können.
Nun mag man wohl zu Recht davon ausgehen, dass die NSA nicht über den persönlichen Amazon-Account etwas bestellen wird aber das Problem betrifft zum Beispiel auch WLAN-Verbindungen. In einem WLAN kann jeder mithören der es will.
https Verschlüsselung der Anmeldung bei amazon.deHändler wie Amazon verschlüsseln daher die Anmeldung, aber diese Zertifikate die der Browser in der Adresszeile grün markiert kosten Geld und daher haben idR. nur Seiten diese Sicherheit die damit auch Geld verdienen.
Es mag nun nicht sehr wichtig erscheinen, ob ein Häkel-Forum verschlüsselt ist, aber mal Hand aufs Herz: Hast Du für jede Webseite eine eigene E-Mail Adresse und Kennwort festgelegt? Oder könnte man mit den Login-Daten des Häkel-Forums auf einen Online-Händler oder Dein E-Mail Postfach zugreifen oder hätte es evtl. einfacher? Vielleicht magst du es auch nicht, wenn ein Scherzkeks unter deinem Namen die anderen Mitglieder im Häkel-Forum beleidigt.

Langer Rede, kurzer Sinn: Verschlüsselung hat Sinn und sollte auch Standard sein. So ein Zertifikat ist aber aufwändig und kostet Geld.
Bisher, denn mit Let’s Encrypt gibt es einfach und kostenlos Zertifikate für jeden.

"Let's Encrypt: kostenlose SSL Zertifikate für alle" vollständig lesen
  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Tweet des Moments 1443724419

Seit Dienstag ist Edward Snowden bei Twitter und hat da jetzt schon 1,23 Millionen Follower. Und bekam durch die Standardeinstellung von Twitter reichlich Benachrichtigungen:

Nach 47 Gigabyte an Benachrichtigungs E-Mail hat er sie dann mal abgeschaltet wink.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Die Enterprise D virtuell nachgebaut

Sehr cooles Projekt, da baut ein Typ die Enterprise D aus Star Trek Next Generation in der 3D Spieleumgebung Unity nach: Enterprise D Construction Project.
Im Endergebnis soll es eine Art virtuellesMuseum werden bei dem man sich das gesamte Schiff ansehen kann, auch z.B. wie das Quartier von Lt. Worf aussieht. Alternativ könnte es später auch virtuell von jedem bewohnt werden, so dass das Raumschiff wirklich belebt ist. Es könnte dann auch auf Reisen gehen. Die Möglichkeiten sind fast grenzenlos, aber erstmal muss es fertig werden wink.
Noch sind sie längst nicht fertig, aber als Vorgeschmack gibt es schon mal ein 12 Minütiges Video in dem er auf der Enterprise landet und durch die bereits gestalteten Bereiche geht, schon wirklich beeindruckend:

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Herbstanfangs-Doodle

Heute ist Herbstanfang und dazu gibt es bei Google natürlich ein passendes, voll animiertes Doodle:



Alle Doodle gibt es in Googles Doodle-Archiv.

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!

Getty Images will Lizenzgebühren und Verschweigenheit

Wer Bilder verwendet muss deren Rechte beachten, das ist klar. Seit einigen Jahren gibt es das bekannte Meme Awkward Penguin und deren Bildrechte liegen bei Getty Images. Das wiederum ist nicht jedem klar und Getty will offenbar, dass das so bleibt, denn auch mit unwissentlichenen Lizenzverstössen lässt sich mehr Geld verdienen.

So haben sie im April GetDigital angeschrieben wegen einer unlizenzierten Verwendung des Awkward Penguin. Klare Sache, muss bezahlt werden.
Nebenbedingung: über die ganze Sache muss Stillschweigen bewahrt werden, sonst gibt es keine Einigung. Die Intention ist offenbar, dass dann weiterhin nicht bekannt ist, dass für das Meme die Bildrechte bei Getty liegen und die Geldquelle mit erhöhten nachträglichen Lizenzgebühren nicht versiegt.
New Socially Awesome Penguin (via memegenerator)Die Jungs von GetDigital.de spielen da aber nicht mit, sie haben die Sache komplett veröffentlicht und sogar alternative Grafiken zeichnen lassen und diese als Public Domain freigegeben. Auch diese Bilder sind als png und psd in ihrem Blogbeitrag verlinkt.

Weitersagen!

  • Twitter
  • Facebook
  • Bookmark using any bookmark manager!