Skip to content

Kaffeekränzchen in der Großen Strasse

Flensburg

Gestern war ich mit Katja spontan im Kaffeekränzchen, einer Kaffeebar die vor scheinbar nicht allzu langer Zeit neben Gandalph eröffnet hat. Mir war sie jedenfalls neu und sooo selten bin ich ja nun nicht in der Stadt.

Der Laden erinnerte mich spontan ein wenig an das McCafe, allerdings mit etwas schickerer Farbwahl: statt Hornhautumbra und Kackbraun mehr Beesch und Schwarz. Mit vielen Sitzmöbeln unterschiedlicher Art sehr gemütlich eingerichtet, im hinteren Bereich ist oben noch eine etwas abgetrennte Lounge. Wobei hier mehr die Abtrennung und der Blick auf etwas Grün den Unterschied macht, Lounge-artig ist auch der Rest des Ladens. Insgesamt lädt die Einrichtung zum verweilen ein, ich kann mir sehr gut vorstellen dort diverse Nachmittage zu verbringen. Einen bezahlbaren Hotspot könnte ich dafür noch gut gebrauchen, das kostenlose WLAN der Versatel vom Nordermarkt bekommt man nicht mehr rein, oben in der Lounge hab ich nur ein privates Netz der Debeka gefunden.
Beim Betreten des Ladens fällt ansonsten natürlich sofort die große Theke ins Auge an der man seine Heissgetränke und Kleinigkeiten zu essen bekommt. Ich werd bei Gelegenheit mal ein paar Fotos machen, gestern war ich abgelenkt.
Das Kaffeeangebot ist übersichtlich und angemessen, im Gegensatz zu Läden ala Starbucks hatte ich keine Schwierigkeiten in der Auswahl auch einen normalen Kaffee zu finden und auch die Tresenfee hatte keine Probleme damit einen normalen Kaffee zu bauen. Das hab ich bei Starbucks schon anders erlebt, ich liebe Kaffee aber ich mag es nicht schräg angesehen zu werden nur weil ich einen normalen Kaffee will und keinen Latte-irgendwas mit Tofu-Sirup und ganzem Fruchtfleisch. Kaffee! Kein Modegetränk das nur exisitiert damit man sich extravagant vorkommt. Wie gesagt, das hält sich im Kaffeekränzchen aber in Grenzen, der Kaffee heisst zwar Cafe Crema ist aber ‘nen Kaffee wie er sein soll.
Tee gibt’s natürlich auch und ebenso die üblichen Kaffeevariationen, alles auch Koffeinfrei (nichts für mich, aber es sei die Erwähnung Wert). Laut Tafel ist alles auch “Bio”, das stört mich nicht aber mag ja vielleicht dem ein oder anderen wichtig sein.

Kleiner Wehrmutstropfen: So gemütlich es ist, man muss immer wieder aufstehen weil man leider nicht bedient wird. Zwar wird das Geschirr abgeräumt, aber wenn man etwas neues möchte muss man wieder zum Tresen latschen und sich anstellen. Das gibt Abzüge, aber nicht genug dass ich nicht doch gern da bin.

Die Webseite www.kaffeekränzchen.com ist bis auf die Kontaktadresse bisher leer und auch ein wenig ungeschickt gewählt, sie funktioniert wirklich nur mit dem ‘ä’ (wessen Brauser noch kein Punycode kann: www.xn—kaffeekrnzchen-dib.com) und unter der gleichen Domain mit ‘ae’ geschrieben läuft ein Forum das mit der Bar nichts zu tun hat. Momentan nur kurios; aber ich prophezeihe mal dass jeder Gast der sich die URL merkt sie mit ‘ae’ schreiben wird und es wohl auch schwer fallen wird dem etablierten Forum die Adresse streitig zu machen.

Insgesamt ein sehr empfehlenswerter Laden, dort werd ich wohl in Zukunft öfter anzutreffen sein. Als Anregung werfe ich mal einen (kostenlosen oder wenigstens bezahlbaren!) Hotspot in den Raum; eine Bedienung am Tisch, zumindest optional sofern die Zeit es zulässt; und in den Abendstunden schreit der Laden geradezu “Cocktail!”, spätestens dann ziehe ich dort ein smile

Nachtrag: Ich sitze gerade (18:10) wieder im Kränzchen und hier gibt es ein kostenloses WLAN. Da hat mir gestern Abend wohl der MDA ‘nen Streich gespielt oder ich konnte wieder mal nicht mit dem Ding umgehen smile Mit dem Notebook jedenfalls kein Problem.
Ein Bild von aussen hab ich bei der Gelegenheit auch mal ergänzt, drinnen ist’s grad schlecht da würde ich immer auch Leute fotografieren, das käme gerade etwas unhöflich.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sam am :

SamHaben die ihr Essen in den Griff bekommen?
Wir waren am Tag vor der Eröffnung dort (sie hatten probehalber schon mal auf), und die Bagels die wir gegessen haben waren etwas zu kompakt.
Den Chai fand ich auch nicht so spannend, zu milchig, und so praktisch ein Isolierbecher aus Plastik ist finde ich es dennoch etwas eigen Heissgetränke aus einem Kunststoffgefäß zu trinken.

Ambiente ist allerdings nett, und die Getränkekarte enthält haufenweise spannende alkoholfreie Dinge…

rowi am :

rowiDie Bagel hab ich noch nicht probiert, am Chai hab ich grad nichts auszusetzen. Der Becher ist auch nicht aus Plastik sondern klingt eher nach dünnem doppelwandigem Glas. Bei Bodum glaub ich auch nicht an Plastik.

mr-freeze am :

mr-freezeNa, da muss ich als alter Kasffejunkie doch auch mal einkehren. Vielleicht nehm ich mal den großen Dänen von http://www.i.boldlygoingnowhere.org/ mit, wenn er mal wieder in der Stadt ist, denn auch er ernährt sich hauptsächlich von dem schwarzen Saft der Götter wink

Ole Spieler am :

Ole SpielerAlso ich muß sagen, das KaffeeKränzchen ist auf alle Fälle eine deutliche Bereicherung für Flensburg.
Es gibt vielreichend biologische Produkte und gut ausgewählte gesunde, vitalisierende Tee’s und auch Säfte, was wohl daran liegt das der Besitzer (steht auch selbst am Tresen) ein Sportstudent ist und ein Könner in Sachen Ernährung.
Als wer eine kostenlose Diät- und Trainingstberatung möchte, ist da genau richtig wink
Aber auch leckere Kuchen gibt es dort, wobei die allerdings weniger für die ganz schlanke Linie sind.
Salate, Yoghurts, Bagels…also hier findet jeder was, ein gute Auswahl.

Mir hat es super gefallen und die Bedienungen sind nett und zuvorkommend !!!

Inneneinrichtung klasse…wurden teilweise eigens für’s KK angefertigt und wirkt sehr einladend. (D) ein 2. Wohnzimmer…

Das mit dem Nachfragen wird sich sicher auch noch einpendeln…habe es persönlich aber nicht beobachten können, das Gäste lange unbedient herumsaßen…

Also Fazit: Ein Besuch lohnt auf alle Fälle…

P.S.: Die Expresso Maschine im Hause, ist die gleiche die auch der Weltmeister im Expresso machen benutzt…was übrigens eine Däne ist, man sollte es nicht glauben (Claus Thomsen) !!!

Anonym am :

Klingt alles Suuuuper, wäre schön wenn es denn auch so wäre.

rowi am :

rowiWenn du andere Erfahrungen hast solltest du sie äussern, mit deinem Kommentar ist in der Form leider niemandem geholfen.

Claudia am :

ClaudiaHallo,

ich war schon oft im Kaffeekränzchen und finde das Angebot + Einrichtung super. Zudem ist ein Nichtraucherkaffee in Flensburg überfällig. Ganz großes Lob! Leider war die Bedienung hinter der Theke fast jedesmal unfreundlich und kurz angebunden … warum auch immer?!? Das ist natürlich schade, aber der Kaffee + Salate sind großartig!

Claudia

lukas am :

lukaskann mir einer sagen ob das ne franchise kette ist???

mfg.

lukas

Marc am :

MarcNein ist keine Kette!
Das ist der 1. Laden, wäre aber schön wenn es eine Kette werden würde wink

Paul am :

PaulInternetseite ist nun online und ebenfalls ein echter Hingucker.. kann man auch unter www.dein2teswohnzimmer.de erreichen… Dann hat man nicht das Problem mit den Umlaut.. Finde es da auch richtig klasse und wie ich gehört habe soll es da demnächst auch TexaHoldem Events geben… ich denke dann werd ich da ebenfalls einziehen.. Aber die Seite ist auch ne echte Wucht.. Ein Lob an den Chef der sich das Programmieren wohl auch was hat kosten lassen, denn die Erstellerfirma hab ich ebenfalls schon des öfteren gehört…

rowi am :

rowiWebseiten programmiert man normalerweise nicht, man gestaltet sie. Was passiert wenn man nicht mit dem Medium umgehen kann sieht man leider sehr schön an der Seite: Komplett Flash, ungefragt erstmal Musik und Geräusche die ablenken und Schriftarten die je nach Monitor und Auflösung mit Glück eine lesbare Größe haben. Wer auch immer das verbrochen hat sollte lieber Spiele programmieren statt Webseiten zu gestalten sad

Jasmin am :

JasminAch hör doch auf zu stänkern. Ich finde die Seite einfach nur Klasse.Die Musik kann man ja aus machen:-)

Ausserdem liebe ich Flashseiten den ich kann den langweiligen CMS-Schrott nicht mehr sehen…

Also KKTeam.. weiter so.

rowi am :

rowiDas sollte kein Stänkern sein, Kritik aber sehr wohl.
Und es gibt auch handfeste Gründe dafür:
- der Besucher muss Flash (in der passenden Version) installiert haben. Spätestens im Internetcafe oder am Arbeitsplatz kann man das nicht vorraussetzen oder gar erwarten, dass der Anwender eine passende Version nachinstallieren kann.
- wichtiger: google kann kein flash! So wie die Seite jetzt ist sehen die Suchmaschinen schlichtweg gar keinen Inhalt, sie kommt von daher auch nicht in den Index. Dieser dusselige Blogeintrag wird so lange die Seie nur aus flash besteht ganz oben im Suchergebnis erscheinen (derzeit auf den ersten beiden Plätzen bei google) und die eigentliche Hompage nicht nur darunter sondern wie jetzt einfach gar nicht. Das macht die Homepage nahezu überflüssig.
- Ob die Seite auf einem CMS basieren muss ist nicht gesagt und wenn es so wird hängt es vom Webdesigner ab ob es langweilig wird oder nicht.
Und genauso wie du CMS-Seiten als langweilig empfindest empfinde ich Flash-Seiten als Effektheischerisch und meist wenig auf Inhalt bedacht. Der schicke Auftritt schient der einzige Daseinszweck zu sein.

Andreas am :

AndreasMoin moin,

ich heisse Andreas und hab bei der Programmierung der Seite mitgewirkt.
Ich kann wohl sagen das es Ansichtssache ist, welche Arten von Seiten man bevorzugt. Der eine mag gerne CMs der andere CSS und der nächste Flash. Ist doch auch egal, denn je mehr Vielfalt desto besser.

Es ist allerdings nicht ganz richtig was du da sagst rowi, denn Flash benutzt immernoch eine HTML Seite als Träger und die hat natürlich genause Metatags und alles andere was man für einen Suchindex braucht. Google indiziert nunmal nur 4 mal im Jahr und nachdem die Metatags und Dorwaypages fertig sind denke ich wohl das Kaffeekränzchen sehr wohl bei google zu finden sein wird.

Also wie gesagt Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so, aber technisch gesehen sollte man immer bei der Wahrheit bleiben.

Gruß Andreas

rowi am :

rowiDer dritte Kommentar innerhalb einer halben Stunde von der gleichen IP…

Du hast zwar Recht, dass Flash in eine HTML-Seite eingebttet wird die Metatags usw. hat oder haben kann. Was ihr bei reinen Flash-Seiten aber fehlt sind die Inhalte. Die Suchmaschinen gehen nicht nur nach Metatags, die durchsuchen den gesamten (HTML-) Inhalt.

Google indiziert mitnichten nur 4 mal im Jahr, sondern ständig. Was nur alle paar Monate geschieht ist der Google Dance, das (neu) Ermitteln des Pagerank.

Andreas am :

AndreasAls Fazit muss man leider ziehen das sich Flashinhalte für die Suchmaschinenoptimierung garnicht eignen und man lieber auf “normale” HTML-Seiten mit Text setzen sollte, die halt kleinere Flashelemente enthalten. dennoch kann man den content den man bei einer Imageseite für wichtig hällt über Dorwaypages vermitteln.
Wie sollte man ansonnsten Seiten wie Boss, Joop oder Nike finden:-)

Wie gesagt über Geschmack lässt sich doch nicht streiten oder? Und wenn technisch gesehen Flash so schlecht sein soll, wieso setzen viele große Firmen darauf?

Allerdings würde ich Contentlastige Seiten auch niemals über Flash kommunizieren da geb ich Dir Recht.
Ich denke das ist eine müssige Sache darüber zu diskutieren. Und letztendlich kann man nie den Geschmack aller treffen..

Eines aber noch rowi.. woher wusstest du das mit den Spielen? Aus der Branchenecke komm ich nämlich her:-)

rowi am :

rowiWar geraten smile Bzw. das erste was mir auf die schnelle Einfiel wo ich Flash gut bzw. passend finde und es keine wirkliche Alternative gibt.
Trinkt noch nen Kaffee für mich mit, ich hau mich jetzt in die Falle und gönn mir die Tage wieder nen Chai im Kaffeekränzchen smile Über Geschmack darf man halt nicht streiten.

Paul am :

PaulGeb Dir recht jasmin… Aber Geschmäker sind ja verschieden. Ich hab nen Kumpel dem ist es schon zu viel wenn sich irgendwas bewegt auf der internetseite. Am besten nur Text… Finde Flash auch genial und liebe solche Animationen. Besonders das sich die Navi auf einmal wegbewegt ist in meinen Augen ein Kracher… Auch die Farben passen zum Ambiente im Kaffeekränzchen. Man fühlt sich gleich wohl auf der Seite und kann jede Menge stöbern. War schon mehrmals drauf und immer wieder finde ich was neues…

rowi am :

rowiist es Zufall dass ihr nicht nur den gleichen Geschmack sondern auch die gleiche IP habt?

Jasmin am :

JasminNö, denn wir sitzen hier zusammen mit Andreas im Kränzchen und haben über diesen eigentlich netten Blogeintrag gehört:-)

nils am :

nilsLooool!!!
Gaaaanz toll! Im übrigen bin ich Deiner Meinung Rowi…

Andreas am :

AndreasMachen wir.. einen Großen Latte…. Chai ist aber auch sehr legger!!!

Fanboy am :

FanboyIch will mein Kaffeekränzchen wieder haben!!!!

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Twitter, Identica, Pavatar, Gravatar, Wavatars, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
:'(  :-)  :-|  :-O  :-(  8-)  :-D  :-P  ;-) 
Textile-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen
tweetbackcheck